giovedì 20 settembre 2012

vermisst wird: der gewohnte Gang

Gestern ist mir aufgefallen, was hier von mir sehr vermisst wird: Der gewohnte Gang nämlich. Den gibt es, wenn man sich die letzte Zeit so betrachten, schon länger nicht mehr. Man könnte jetzt natürlich sagen, dass es mit kleine Kindern und dazu auch noch drei an der Zahl so etwas wie einen gewohnten Gang oder kontinuierlichen Rhythmus eh nicht gibt, aber ich erinnere mich an die Zeit vor Tertia, die Zeit vor der Schule, als Silencia und ilfiglio zusammen im Kindergarten waren und zumindest für ein Jahr irgendwie alles einfach nur seinen Gang nahm.

Dann kam ilfiglio in die Schule - große Veränderung - und Silencia wechselte den Kindergarten - mittler Veränderung - dann kam Tertia auf die Welt - riesengroße Veränderung - und ilfiglio sprang in die 2. Klasse - mittlere Veränderung - ein halbes Jahr später zogen wir um - mega-große Veränderung - ilfiglio kam in die neue Schule - große Veränderung - und Silencia in den neuen Kindergarten - große Veränderungen - und jetzt geht Silencia in die Schule - große Veränderung - und Tertia geht ab November zweimal die Woche in die Krippe - große Veränderung-  und wenn das dann endlich alles eingespielt ist, dann können wir uns nach einem Gymnasium für ilfiglio in der Stadt umsehen und uns überlegen wie wir das dann ab nächsten Sommer machen, wenn sich alles wieder ändert.

Ich hänge inzwischen richtig an ilfiglios Fußball-Training, das seit 3 Jahren immer zu gleichen Zeit am gleichen Ort stattfindet (naja, im letzten Winter wurde das mal kurz geändert und das hat mich wahnsinnig gemacht)

So ein bisschen Routine, Alltagstrott und gewohnter Gang wären schön ... (oder bekäme ich dann doch den Koller?!)

3 commenti:

Kapellenstrasse ha detto...

Ich kann Dich da voll verstehen: drei kleine Kinder bringen schon genug Unruhe in den Alltag, da freut man sich einfach über die Eckpunkte: feste Bring und Abholzeiten und so. Oder seis das Trainig :-)

IO ha detto...

Und das schönste am Training - jedenfalls im Nicht-Winter - ilfiglio kann das ganz alleine machen :-)

Kapellenstrasse ha detto...

Oh ja! Ich bin auch eine nicht gerne "Taxi-Mutter" :-)